Kostenloses Gehaltskonto

Kostenloses GehaltskontoDie Zeiten der Lohntüte sind schon seit Jahrzehnten vorbei und so benötigt heute jeder Arbeitnehmer ein Lohn und Gehaltskonto bei einer Bank.

Gerade bei Filialbanken ist es dabei keine Seltenheit, dass mitunter hohe Kontoführungsgebühren anfallen. Einige Banken berechnen sogar Gebühren für Überweisungen und Abbuchungen.

Einige Direkt- und Onlinebanken bieten heute jedoch auch ein kostenloses Girokonto an, hier gilt es zu vergleichen.

Gehaltskonto im Vergleich September 2018

Ein umfassender Vergleich aktueller Kontoangebote ist hilfreich, wenn es darum geht, das beste Gehaltskonto zu finden. In unserer Girokonto Vergleichstabelle werden eine Vielzahl von Banken vorgestellt, die eine kostenlose Kontoführung und darüber hinaus in einigen Fällen auch Kreditkarten ohne Jahresgebühr sowie eine Guthabenverzinsung bieten. Auch der Dispozins ist ein wichtiger Faktor und sollte berücksichtigt werden.

Redaktionstipp: Keine Kontoführungsgebühr, eine attraktive Verzinsung auf das Guthaben, geringe Dispozinsen im Vergleich und eine kostenfreie Kreditkarte bietet zum Beispiel das kostenlose Online Gehaltskonto der DKB. Mit diesem Konto kann man Geld sogar weltweit kostenlos abheben.

Ein Online Konto mit ähnlichen Konditionen gibt es zudem bei der netbank, das im Gehaltskonten Vergleich ebenfalls die vorderen Plätze belegt. Ein Mindestgeldeingang ist hier nicht erforderlich. Lässt man jedoch sein Gehalt auf das Girokonto überweisen erhält man eine Guthabenverzinsung auf Tagesgeldniveau.

Weitere attraktive kostenlose Gehaltskonto Online – Angebote gibt es von der Comdirect Bank, von der DAB, der ING-DiBa und der 1822direkt.

Weitere Informationen zum DKB Konto

Foto: © stillkost – Fotolia.com