Girokonto ohne Mindestgeldeingang

Mann auf der Suche nach einem Konto ohne MindestgeldeingangEin kostenloses Girokonto ohne Mindestgeldeingang – eigentlich ein Traum für Bankkunden. Wer sich heute einmal die Angebote der Banken in Bezug auf Konten anschaut, stellt fest, dass einige Institute dabei sind, den Anschluss zu verpassen.

Nach wie vor verlangen sie Gebühren für die Kontoführung oder die Ausgabe einer Kreditkarte. Der Hinweis auf die zahlreichen Assistanceleistungen der Kreditkarte ist dabei überflüssig. Verbraucher wollen mit einer Kreditkarte in erster Linie bezahlen. Es ist auch nicht feststellbar, welchen Mehrwert Konten, für die Gebühren verlangt werden, den Konten gegenüber bieten, die kostenfrei sind. Ein Kontenvergleich zeigt schnell, dass es zahlreiche Direktbanken gibt, die ein kostenloses Kontopaket einschließlich einer kostenfreien Kreditkarte anbieten. In einigen Fällen ist es jedoch nicht möglich, ein Girokonto ohne Mindestgeldeingang zu führen. Die Beträge, die monatlich eingehen müssen, variieren jedoch. Teilweise sind sie so niedrig, dass die Kontoeröffnung möglich sein sollte.

Ohne Mindestgeldeingang zum kostenlosen Konto – Vergleich November 2018

Top Konditionen ohne regelmässigen Geldeingang bieten die Girokonten in unserem Vergleich. Jetzt das beste Konto finden.

Information laut § 18 Abs. 6 Zahlungskontengesetz: Dieser Vergleich stellt keine vollständige Marktübersicht dar.

Bankmonatliche GebührenGeld abhebenSonstigesAntrag
norisbank
norisbank
Konto 0€
EC-Logo 0€
MasterCard Logo 0€
» Gratis Bargeld in Deutschland an 9.000 Cash Group Automaten (maestrocard)
» Gratis Bargeld weltweit an 1.6 Mio Automaten (Mastercard)
+ hohe Annahmequote auch ohne Gehalt
+ Deutschlandweit kostenlos Geld abheben und einzahlen
+ Im Ausland kostenlos Geld abheben
*Direktbank kein eigenes Filialnetz
Zur Bank!
DKB Girokonto
DKB
Konto 0€
EC-Logo 0€
Visa-Logo 0€
» Gratis Bargeld in Deutschland an 58.000 Visa-Automaten (Visa)
» Gratis Bargeld weltweit an 1.6 Mio Automaten gratis (Visa)
+ 0,20% p.a. Verzinsung
+ mehrfach Testsieger
*Direktbank kein eigenes Filialnetz

Zur Bank!

Barverfügungen sind auch bei Direktbankkonten problemlos möglich

Viele Verbraucher schrecken vor dem Gedanken zurück, dass eine Bankverbindung mit einer Direktbank Probleme bei der Bargeldversorgung mit sich bringt. Dies ist jedoch nicht der Fall. Alle Direktbanken sind mit bestimmten Banken vor Ort in einem Verbund, der es sicherstellt, dass ihre Kunden an den Geldautomaten bestimmter Filialbanken Barverfügungen vornehmen können. Ein Girokonto ohne Mindestgeldeingang stellt auch hier keine Herausforderung dar. Unstrittig ist, dass die Generation Internet immer mehr den Weg zu Direktbanken sucht. Das ist bei den Gebühren der Banken vor Ort auch nicht verwunderlich. Der Finanzsektort im Privatkundengeschäft ist heiß umkämpft, das Girokonto gilt nach wie vor als Schlüssel für weitere Geschäftspotentiale. Ebenso wie Konten ohne Gebühren angeboten werden, sind auch kostenlose Depots auf dem Vormarsch. Auch hier findet eine Abwanderung von den Banken und Sparkassen in Richtung der Online-Anbieter statt. Ein kostenloses Girokonto ohne Mindestgeldeingang wäre der Schlüssel, um diese Abwanderung im Filialbanksektor zu stoppen.

Foto: © detailblick – Fotolia.com